ESTHELINE CLINIC | Ohrkorrektur
16263
page,page-id-16263,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Ohrkorrektur

Gründe für eine Ohrkorrektur

Ohrchirurgie, auch als Otoplastik bekannt, ist eine ästhetisches Verfahren, das durchgeführt wird, um Form, Größe und Verhältnis der Ohren zu verbessern. Das Ohr ist eine der anatomisch komplexesten Strukturen des Gesichts, und variiert im Aussehen zwischen den Individuen. Ohren erreichen ihre Form durch Falten der flexiblen Knorpel. Der häufigste Grund für abstehende Ohren ist eine Unterentwicklung einer der Knorpelkomponenten des Ohres. Abstehende Ohren können zu einem großen Leid für Kinder und Erwachsenen werden.
Eine Wiederherstellung dieser normalen Struktur ist einfach und kann dem Patienten natürlich wirkende, symmetrische, und richtig positioniert Ohren verleihen. Oft steht nur ein Ohr hervor oder ist asymmetrisch im Vergleich zu dem anderen Ohr, auch dies kann einfach korrigiert werden.
Abstehenden Ohren führen in der Regel zu keinen Funktionsstörungen. Trotzdem wählen viele Personen sie aber aus kosmetischen Gründen aus. Bei diesen Patienten, die wegen hervorstehenden oder großen Ohren verzweifelt sind, ist die Otoplastik eine ausgezeichnete Wahl.
Auch eine Ohrläppchenkorrektur wird häufig von vielen Patienten ausgewählt. Obwohl Ohrringe dazu dienen, die ästhetische Erscheinung der Ohren zu verbessern, können sie mit der Zeit zu Veränderungen an den Ohrläppchen führen. Sie können zu einer Ausdehnung der Ohrlöcher, Vergrößerung und Reißen des Ohrläppchens führen. Zusätzlich können Keloiden auftreten. Chirurgie kann diese Probleme einfach beheben und das frühere Aussehen des Ohres wiederherstellen.

Kandidaten für eine Otoplastik

Gute Kandidaten für plastische Ohrchirurgie sind  diejenigen, die sich wegen dem Aussehen ihrer Ohren sehr befangen fühlen. Oft tragen sie ihre Haare lang und über die Ohren, um sie zu verstecken. Sie können Hüte, Schals, oder andere Dinge tragen, um ihre Ohren zu bedecken, damit man sie nicht sehen kann. Kinder werden oft in der Schule gehänselt und fühlen sich wegen ihrem anderen Aussehen unsicher. Es ist unfair für das Kind, aber leider passiert es immer noch.
Die Kandidaten müssen bei guter Gesundheit sein, keine akuten Erkrankungen oder schwere, bereits bestehende Gesundheitsprobleme haben und müssen realistische Erwartungen an das Ergebnis der Operation haben. Otoplastik kann in jedem Alter durchgeführt werden, nachdem die Ohren ihre Erwachsenengröße erreicht (oder fast erreicht) haben. Dies ist in der Regel mit einem Alter von etwa 5 bis 6 Jahren erreicht. Diese Operation wird am häufigsten bei Kindern im Alter von 4 bis 14 Jahren durchgeführt. Die meisten Operationen werden aus ästhetischen Gründen durchgeführt und helfen den Kindern, sich besser zu integrieren und sich an ihre Altersgenossen anzupassen. In vielen Fällen leiden die Kinder mit großen Ohren unter Spott, passen sich schlecht in der Schule an und fühlen sich sehr befangen. Auch Erwachsene können Kandidaten für diese Operation sein.
Die Risiken für die Otoplastik sind minimal. Nach der Heilung wird eine dünne weiße Narbe hinter dem Ohr bleiben. Da diese Narbe in einer natürlichen Falte hinter dem Ohr ist, ist das Problem der Sichtbarkeit belanglos.